zitronenkuchen-rezept-stevia

Nährwertangaben pro Portion:

[list type=“list-3″]

  • Brennwert: 220 kcal
  • Fett: 14 g
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiß: 5 g

 

Die Süße aus Stevia ersetzt bei diesem Zitronenkuchen Rezept 150 g Zucker.[/list]

Wie Sie einen Zitronenkuchen schön saftig und trotzdem luftig-locker backen, zeigt Ihnen dieses Rezept. Dank dem alternativen Süßungsmittel Stevia können Sie auf den gewöhnlichen Haushaltszucker verzichten und bekommen trotzdem einen herrlich süßen Zitronenkuchen. Stevia hat eine Menge gesundheitlicher Vorteile: Es ist zahnfreundlich und hemmt die Karies- und Plaquebildung im Mund. Zusätzlich hat es einen positiven Effekt auf den Blutdruck. Auch Diabetiker dürfen sich ein Stück des selbstgebackenen Zitronenkuchens gönnen, da Stevia im Gegensatz zu Zucker keine Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel hat. Für eine einfache Dosierung empfehlen wir die Verwendung von Stevia Granulat oder Pulver. Im Nu genießen Sie einen selbstgemachten, leckeren Zitronenkuchen!

Rezept als Download & zum Ausdrucken

[list type=“list-1″]

  • Rezept offline immer dabei
  • Ideal für Tablet PC & Smartphone
  • zum Ausdrucken und Abheften

[/list]

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden

Zutaten

[list type=“list-2″]Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 150 g Stevia Granulat
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Geriebene Schale von 1 Zitrone
  • Frisch gepresster Saft aus 1½ Zitronen
  • 150 ml Sprudelwasser
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver

[/list][list type=“list-2″]Zum Verzieren nach Belieben:

  • Puderzucker
  • Schokoladen- oder Zitronenglasur

[/list]

Alternativ können Sie den Zitronenkuchen auch mit 2 Messerspitzen Stevia Pulver backen. Bedenken Sie dabei jedoch, dass Sie das fehlende Volumen des Zuckers auffüllen müssen um den gewünschten Kuchen zu erhalten. Verwenden Sie daher 400 g Mehl und 200 ml Sprudelwasser.

Vorgehensweise

Schritt 1

Zunächst muss der Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden. Anschließend beginnen Sie mit der Zubereitung des Kuchens. Dafür schlagen Sie die Eier schaumig und geben dann Stevia Granulat (oder Pulver), Öl, Vanillezucker, geriebene Zitronenschale und Zitronensaft hinzu. Für einen luftig-lockeren Kuchen mischen Sie den Teig mit etwas Sprudelwasser.

Schritt 2

Nun vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und rühren beides unter die Masse. Schmecken Sie den Teig ab. Fehlt es Ihnen an Süße, fügen Sie noch ein wenig Stevia hinzu. Zum Schluss rühren Sie den Teig gut um. So kann sich die Stevia Süße optimal verteilen kann.

Schritt 3

Gießen Sie den Teig in eine vorher eingefettete Rührkuchenform und lassen Sie den Zitronenkuchen für etwa 1 Stunde im Ofen backen.

Schritt 4

Vor dem Servieren lassen Sie den Zitronenkuchen gut abkühlen. Zur Verzierung eignen sich sowohl Puderzucker als auch eine Schokoladen- oder Zitronenglasur.

Lassen Sie sich den Zitronenkuchen mit Stevia schmecken!

Foto: © Miss X / photocase.com

Für dieses Rezept benötigen Sie folgende Produkte

Stevia Streusüße zum Backen

Unser kalorienfreies Stevia Granulat eignet sich perfekt zum Backen und ist der ideale Zuckerersatz in der Küche.

Stevia Pulver Exktrakt

Stevia Pulver

Unser hochkonzentriertes Stevia Pulver ist nahezu kalorienarm, Insulin-neutral und hoch erhitzbar.

Weitere Informationen zu Stevia

Stevia als Zuckerersatz

Wenn der natürliche Süßstoff Stevia Zucker ersetzen soll, fragt sich der Verbraucher natürlich, welche Vorteile das im Einzelnen haben soll. In diesem Artikel finden Sie eine Auflistung aller physiologischen Eckdaten, die Stevia als Zuckerersatz empfehlenswert machen.

Angebliche Bio-Qualität von Stevia

Immer häufiger stoßen Verbraucher auf vermeintliches „Bio-Stevia“. Doch laut EU-Bio-Verordnung dürfte es diese Bezeichnung eigentlich gar nicht geben. Hier erfahren Sie mehr über die angebliche Bio-Qualität von Stevia.